Archiv der Kategorie: religious Traktates

religiöse Zugbedingungen

Beuge ist kein Joch

CIC, Buch IV, Kapitel II, Bußtag Vorschrift:

Zitat: Can. 1251 — Abstinenz von Fleischspeisen oder von einer anderen Speise entsprechend den Vorschriften der Bischofskonferenz ist zu halten an allen Freitagen des Jahres, wenn nicht auf einen Freitag ein Hochfest fällt: Abstinenz aber und Fasten ist zu halten an Aschermittwoch und Karfreitag.

Liturgie: Herz-Jesu-Freitag (PDF)

Liturgy: Heart-Jesse-Friday (engl.)

 

Exkurs: Tag der Höhen:

An diesem Tag ist es Brauchtum das Frühjahr mit Fackelzug auf die Anhöhen der Mittelgebirge zu steigen und in der ausklingenden Nacht / die Dämmerung der Wintersonne zuwartet.

Auch bedeutet es den Haushalt, und die pro-blush (Portemoine-Sichtung) vorgenommen zu haben. Inzwischen hat das Frühjahr zur vollen Form sich entwickelt. Auch finden in dieser Tradition (weithin sichtbare) Höhenfeuer statt, die bei den Forstverwaltungen, wegen der Gefahr der Ausbreitung,  jedoch unerwünscht sind.

Im Grunde wurde das sommerliche Jahr, wie ein Start vom Nullpunkt der Cosinus-Funktion, empfangen. Jetzt ist die Konjunktur mit dem Aufschwung auf die obere Halbwelle aufgelaufen und die Konjunktur, das verbriefte Umlaufvermögen an Geld und Kapitalien, ist wieder ganz so wie gewohnt. Die Buchungen an Buchgeld (bei den Banken) oder im privaten Bereich (Haushaltsbuch), sie sitzen “fest im Sattel”. Sogar die Sparbücher incl. Verpackungen wurden durch die Bürgerschaft bewegt, haben Stempeleindruck erhalten und den Zins-vom-Vorjahr erreicht, und fristen nun die Unterbringung in Schubladen/Kassen und Tresoren.

Abstinenz ermittelt 2-fach “high score”:

Abstinenz von den Verschuldungen, die unsere Väter betreiben, ist wiederum Pflichtteil der religiösen Fundierung.

vertraulich: Durch einen Abstand vom Minderkfm. können aufgrund der ausgeführten Arbeiten, rund um das laufende Jahr, Erlöse / Gewinne und Umsatz erzielt werden, obwohl der Minderkfm. oft nur die Sättigung, die jener zum Leben benötigt, erhält.

dringend: Hingegen der Vollkfm. trägt die volle Verantwortung und wird durch die Abstinenz daran erinnert, daß Sättigung eine “Linie vom Fundament”, die Grundlage zum haushalten und wirtschaften, bildet. Unter den Völkern spricht man vom “House Of Merchandise”.

Tag-der-dt.-Einheit & Hereditament A.D.1485

 

ErnestinerRadio

follower: 35,6 Tsd.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________Von Saxony_(Division_of_Leipzig)_-_NL.png: Sir Iainderivative work: Furfur – Diese Datei wurde von diesem Werk abgeleitet: Saxony (Division of Leipzig) – NL.png: , CC BY-SA 3.0, Link

Die Unterteilung in evangelischer und katholischer Glaubensrichtung ist A.D.1485

noch kein Thema. Das Sachsen-Land hatte sich jedoch entschlossen zur Abkunft der Fürsten eine Volksabstimmung

AlbertinerRadio

follower: 11,7 Tsd.

durchzuführen. Den “altbackenen” Anhängern des Fürsten Albert wurde eine Erneuerung mithilfe des Kurfürstentums vorgeschlagen, denn dazu müßten jene sich nur mit Ihrer Unterschrift/Legitimation auf der Liste des Kurfürsten eintragen. Die Auszählung der Stimmen ergibt die oben geschilderte Kartenverteilung. Eine Ausweitung zum Bürgerkrieg ist deshalb nicht zu erwarten, weil beide Fürsten-Linien dem Sachsen-Land loyal gesonnen sind und es auch keine Ablenkung von “äusseren Mächten” zu jener Zeit gab. Ziel der gewonnenen Zustimmung zum Landesherrn ist auch die Abführung von Steuern an das Fürstengeschlecht gewesen. Die Menschen wußten sich “gut verwahrt” und ihre Lehen wurden mit “Brief und Siegel” vom Landesherrn zugesprochen und verwaltet. Die späteren Entwicklungen, auch durch die lutheranischen Thesen, konnte zu dieser Zeit noch niemand ahnen. In dieser VOLKSABSTIMMUNG wurde jedoch der Weg geebnet, den Geist heraufzuführen, der zu den späteren Verfügungen der ev. Christen / Libertiner führt

und dem Schisma zur kath. Kirche einen Freiraum verschaffen konnte.

Confiteor of the thirteen Persons

Credo der 13.Personen

Segenspruch: Ich glaube an einen (guten G´tt), & den (allmächtigen Vatɛr), der geschaffen hat Himmel und Erde. & an einen (Herrn-Jesus Christus),

 

(Sohn) von
(G´tt, dem einzigartigen). Jener ist aus dem (guten Vatɛr) gezeugt vor unserer Zeit. G´tt-Abbild an Engelgott, Licht vom Lichtglanz, Gottes Wahrheit vom (wahren G´tt):

Geboren, nicht hergestellt, eines Wesens mit dem (höchsten Vatɛr); durch jene ist alles geschaffen: Für genau uns Menschen, und genau um unseres &-Heiles willen, ist die Abkunft vom Himmel.

Er hat Fleisch angenommen mit dem (hl.Geist) an (Maria, der Jungfrau): 

 

Und ist Mann geworden.

Gekreuzigt wurde er dennoch für uns: Unter (Pontius Pilatus) ist er verschieden und begraben worden.

Und auferstanden am 3.Tag, begleitet von den Schriften.

 

Und aufgefahren im Himmel: Er beisitzt dem (rechtlichen Vatɛr).

Und wiederum wird sein Erscheinen mit Gloria sein; zu richten die Lebenden und die Toten: Mit demselben Reich ohne ein Ende zu erzeugen…

& ich glaube an den (hl.Geist), der (Herr) ist und aufleben läßt: Jener, der aus dem (Vatɛr + der Erstgeburt) hervorgeht und jener, der mit dem (Vatɛr + den Erstlingen) zugleich angebetet wird und verherrlicht wird. Jener ist gefunden worden durch Pr0phetengeist. Und die eine hl. kath. und apostolische Kirche.

 

 

Ich bekenne die eine Taufe zur Rückwerfung der Sünden. Und erwarte die Auferstehung der Toten. Und das Leben der zukünftigen Welt. Amen.

Kreuzzug nach Alexandria(Ägypten)

Schriftrollen von Alexandria:

Diese Schriftrollen wurden in der Antike und auch zu den Lebzeiten Jesu Christi gesammelt in Bibliotheken aufbewahrt. Nachdem die Bibliothek von Alexandria unterspült und im Sand des Mittelmeer versunken war hatte man nach neuen Möglichkeiten zur Unterbringung der Schriftrollen geforscht. Und gut denkbar ist es, das die Schriftrollen von Qumran eine Unterbringung der verbliebenen Schriftrollen bedeutet haben. Die Kreuzritter (engl. Crusader) haben später auf diesen Geist der Weisheit und der Lebensregeln zurückgreifen wollen. Diese Motivation konnte die Motivation der Einbindung der hl. Stätten von Jerusalem und des hl. Landes sogar noch “übersteigen”.

geographische Lage:

In der gewoehnlichen Welt ist seit dem Kinderkreuzzug im Jahr 1212 n. Chr. die geografische Lage des Landes Israel festgelegt. Grosse Schaaren von Kreuzrittern zogen zum hl. Land Israel und erwarben vor Ort die Relikte, die dort aufbewahrt wurden. Dann zogen jene zurueck zum gelobten Land und bildeten zu diesem Zweck einen hl. Orden. – In den modernen Tagen sprechen wir von der Sekte der Templer, die die Fortsetzung der Ereignisse seit der Geburt von Bethlehem beobachten. Allerdings haben die Ordensritter ebenfalls die verehrungswuerdigen Reliquien als Abseits vom Abendland erfahren muessen. Im Lande Jakob ist der Verbleib der Reliquien dem Kommando Roms unterstellt.Bethlehem Kreuzzug nach Alexandria(Ägypten) weiterlesen

U.S.A – Planwagen / Entdeckung des Standart

Antwerpen – Fahrt zur neuen-Welt:

Wir schreiben das Jahr 1692, der Seekrieg mit den Engländern ist abgeschlossen. Shabbetai + Kirchenlehrer Bernhardus sind älter geworden. ( Boston wurde gefügt aus der Wort-Klauberei: bo = familiär + stone = stein [ohne die Verwendung vom Abner-“e”]). Hier landet in der natürlichen Bucht des Hafen das Schiff mit den Buttenheimer Siedlern und jene betreten [vor drei Jahren] den Boden der neuen-Welt. Auch wenn die Pilgrim Fathers durch einen ständigen Strom, von Auswanderern aus Holland und Great-Britain, unterstützt werden, so ist [“der Nase nach”] das bahnen einer eigenen Wegstrecke erforderlich. Zunächst zogen die Reisenden in die Lichtungen der Wälder und lebten in Zelten. Dann wurden Planwagen erstellt und sorgsam mit Lebensmitteln und Werkzeug bestückt. Sobald der Winter vergangen war begann die Fahrt mit den Rossen und großen Planwagen. Unterwegs konnte Lester/Berthold oftmals Liedtexte, Tagebücher und Gedichte schreiben. Bald war seine Art und Weise unter den Siedlern bekannt.



Georgina Lester/Bertholdon
Google+
 

Susanne Lester/Bertholdon
Google+

 

Sophia Lester/Bertholdauf
Google+





Teilweise wurden die Rechte an diesen Erzeugnissen an den Stationen genutzt um Naturalien als Gegenwert zu tauschen. Die Felle der Kundschafter (“Trapper genannt”) dienen geschickten Weibsen der Familien dazu Kleidungsstücke zu fertigen und/oder wurden getauscht. Weit, weit im Landesinneren trafen jene auf Winnebago Indianer, die in Zeltdörfern lebten.

Kampf gegen Hunger und Kälte:

Die BlackCrow wurden eine Entwicklung der Indianer, welche sich in Roben der westlichen Welt einkleiden mochten, damit der nächtliche Kälte nicht mehr mit Fellen begegnet werden mußte. Eine Wagenburg aber wurde von den Schoschonen Indianern überfallen. Diese Belagerung dauerte Freitag bis Dienstag. Dann kam der Niesel-Regen und die Indiander traten den Rückzug an. Sofort liessen wir die Kunschafter/Trapper nach einem Weg am Zeltdorf vorbei vorstoßen. Nachdem die Spuren der Planwagen in den Wiesen der Schoschonen-Prärie aufgehört hatten, dann wurden die Indianer wieder kontaktiert, damit die Trapper und Siedler wieder Rechte zur Fortsetzung der Durchreise erhalten konnten. Doch es kam zur Gefangenschaft. Frauen und Männer wurden getrennt, beurteilt und versorgt.

 

Django “US” Schultzauf
Google+


Das Böse wurde exorziert und die Friedenspfeife geraucht. Dann konnten die Siedler zu Fuß fliehen. Das darf man sich in der Wildnis ruhig schwierig vorstellen. Mit fünf Personen und zwei Kindern konnte an einem entfernten See mit Fischfang überlebt werden. Erst im Spätherbst konnte eine größere Stadt erreicht werden.
Der zweite Winter wurde verkraftet. Mit dem Frühling wurde die Westküste gefunden, denn durch den Einsatz des Kompanden ist die Zugrichtung eineindeutig.  Entlang der Küste Richtung Süden treffen die Siedler auf San Franzisco.

Ordnungen der kath. Einwanderer:

Die katholischen Einwanderer konnten, mit der Vogel-Strauß Methode (den Kopf in den Sand stecken), die wirtschaftliche Gründung nicht in Eigenständigkeit ausführen. Diese, ihre Reise und die Kräfte jener hatten ein Ende gefunden. – Im May 1703 wurden die jüdischen Buttenheimer hinzugenommen und mit der Genialität der jüdischen Geschäfte wurde die Gründung von Levi´s Strauß deklariert. Auf der Grundlage der Verträge mit den Schoschonen waren die Prägungen von Totem (hier: Leder-Emblem auf der Jeans -Hose) verbindlich. Anläßlich des 150 Anniversary wurde die Konzern – Geschichte neu geformt und dargestellt. Deshalb gilt in unseren modernen Zeiten das Jahr 1853 als Gründungsjahr,

gez. Catholic – Lester/Berthold Schiele

 

Levi´s Strauß

Levi´s Strauß

Levi´s Strauß

Totem- Abner

1. Ordnung

2. Ordnung

________________________________________________

______________________________________________

 

Indigo Kettfäden,

dann

___________________(_DENIM_)____________________

____________________________________________

_____________________________________

3.Ordnung

Abo- Belial

Wrangler

Wrangler

Wrangler

Als eine andere Sortierung galt die Wort-Klauberei wie folgt: 4-x-kl.-L= W, (eine Grundform des King-Demetrius) + “rang” (eine militärische Grundform) + ein 5tes-kl.-L = Abner und die Endung “er”. Diese Zusammenstellung führt zum Wort/Marke: Wrangler