Schlagwort-Archive: dt. Sprachraum

Limited Ltd.´s & der Anspruch auf Vision

a) LINK:VR-Software
Vera Reiners Haushaltsbuch

 ~~~ gone, 21 times a savings book


 Jahr / MonatFaktor / Sparbuch / Cash-MaxFaktor

 2010 15,65 x  %Köln/%3  1.640
 2011 15,39 x  %Köln/%1  1.950
 2012 15 x   2 Köln / 1  1.630
 2013 15 x   1 Köln / 2  1.710
 2014 10 x   1 Köln / 2  2.080
 2015 12 x   1 Köln / 2  1.770
 2016 12 x   1 Köln / 2  1.610
 2017 11 x   2 Köln / 3  2.000
 2018 10 x   4 Köln / 3  1.990
 2019 10 x   3 Köln / 3  1.560

 ~~~ actual, 6 times a savings book

Wunderglaube der Gegenwart (NRWestf.)

alte+neue Definitionen der Amtstätigkeit in NRWestf. – nach Theodor Körner

 

meine Familie / mein Dienst ist ein

Amt (“schon so lange ich denken kann”) /

(Änderungen in der Herkunft) Dorf Roitzheim, Rotdornstr.

Hausnummer (2/4/6) alter Ordnung, jetzt aber im Süden – “ungerade” Hausnr. Klammer-9/11/Klammer-13 und davon im persischen Norden liegt der Ort Pontius

In deutschen Landen___________________


Greta Körner-Heuserauf
Google+
nach dem Dichter und Denker = Theodor Körner ist eine End-Haltestelle des Stadtbusses Euskirchen benannt. Daher wirkt die Einblendung in die Bus-Zielanzeige “eine Berühmtheit” der Stadt.

Butler, Johanniter, Hr. Körnerauf
Google+
Jener ist auch zu Gast in PONTIUS


Anne Körnerauf
Google+

Ysabel Körnerauf
Google+


Theodora Körnerauf
Google+


Claire Körner (Pontius)auf
Google+
Ankerwurf in die Kaiserzeit
Kaiserzeit / weimarer Republik / NS-Zeit / dt. Bundesrepublik = “das grössere Ganze”
>Durch geheimes Wahlverfahren am 27.06.2017:

 Ministerpräsident des Landes NRWestf.

Armin Laschet (CDU)
 

 

LINK: Wikipedia mit rechtsbindender Wirkung

 

Fügungen & Ordnungen im Zeichen der Mottenburg

 

Arbeitsstelle: alte Farbstoff-Fabrik Mottenburg

In der Tat, dieser mittelalterliche Turm sieht nicht nach dem Sitz einer Firma aus, aber hier liegt genau die Technik der Tempelritter:

von der kommunalen Verwaltung/Aufsicht

Produktionsstätte für die Farbproduktion im Mittelalter, seit ca. 875 nach Chr.

Aus dem Saft von Beeren, Schlehen und Wacholder konnte man Farbstoffe zum Färben von Kleidung und Fellen herstellen. Diese Kunstfertigkeit wurde den Sammlern, das sind die Leute mit den Körben auf dem Rücken deshalb übermittelt, damit es nicht an Nachwuchs fehlen dürfe. (Auch der Autor hat eine Option auf) tragen des Winzer-Korb auf dem Rücken, denn das darf man sich nicht leicht vorstellen damit Kilometer zu überwinden. Wegen dem regenarmen Sommerhaus hatten die Sammler und Färber ihre Unterkünfte in Kuhlen bzw. Mulden, die ins Grasland eingelassen waren. Darüber befand sich eine Deckschicht von Holz-Bohlen, die bei starkem Wetter und auch bei Nieselregen den Körpern und der Kleidung Schutz bieten konnte. Diese erste Übung “in Sachen Schutzraum” lag ausserhalb des Turmes, der nur vom Färbe-Teister während der Produktion betreten werden durfte. Die Entlohnung ist kräftig gewesen, denn in Groschen und Kreuzern wurde bezahlt. Auch gab es viertel-Kreuzer, die sehr beliebt bei den Arbeitern gewesen sind. Wegen der Reinhaltung und der Ruch und aus gesundheitlichen Gründen (rote Läuse) wurde im Turm nicht übernachtet, sondern die Firma verschwand in der Dunkelheit in den umliegenden Gehöften (Die Arbeiter sind Pendler.) von Cuchem [negifa von Magog] bzw. Cuxem (östliche Schreibweise [negicha]). Die Dorfglocke hatte für die Leute einen wichtigen Stellenwert. Der Brunnen, der zu der Produktionsstätte gehörte, hatte wie üblich den Bottich am Seil. Ein Teich kann das verloren gegangene Grundwasser eines Brunnen wieder auffüllen. Erst in späteren Jahren entstand dort ein Teich-Gelände und ein Center-für-Tagungen (incl. Betten in Klassenstärke). Die moderne Darstellung unterliegt dem landschaftsverband, einer mittleren Behörde im © des Hrn. Ministerpräsident Laschet.



                    Kirchheim – Mandat-Nummernauf
Google+

Vokabeln: Tempelritter/ Anno Domini/ Ruch/Bottich/Groschen/Kreuzer/Megaphon/Quartjahr/Dorfglocke/Teister.

Schwanen Verlag in Euskirchen ist Geschichte (+ eine weltliche Beuge):

Umzug in neue MELCHIOR Wohn-Einheit der Roitzheimer Str. 36/36a/38 (mit Nachbar Spedition Daufenbach) steht noch aus für:

female


Christine Deufenbach-Mehring
on Google+
male


Albert Deufenbach
on Google+


Hannes Mehringon
Google+


Jessica Mehringon
Google+


Silvana Mehringon
Google+

Gründung D-A-CH nach Geburt der Kinder

(dt.Sprachraum auch Iddumäa + Itturäa)

Rediskont “exclusiv” für (Dame mit Zofe):




Dame St. Zimmermann
auf Google+



Zofe Fr. Zimmer (Galveston)
auf Google+

TRX-City bedeutet Tarichaion Stadt

zu n) Arbeitsvorbereitung zu 50+

Im Grunde kann es zu diesem Zweck beliebig viele Relationen geben, aber eine eclipse-Bedingung hierzu ist sinnvoll, weil nur Kräfte für eine begrenzte Anzahl Relationen bereitgestellt sind. Sicher, die Erinnerung an zurückliegende Zeiten ist wichtig und die Prüfung auf “authentisch” solle Wahrheit geworden sein. Diese Lehre befolgt auch der binäre Baum, der die Verzweigungen (Kanten) aufweist und bei dem Relationen die zwei Knoten verbinden. Bescheidenheit, ja aber auch nicht zu arg, etc.

heisterbacher Acht –

diese Hausnummer ist weit verbreitet. Die wirkliche Fügung erfolgt mit der Auflage einer Joch-Verfügung, die den fehlenden Teil (ohne Haube) zum Leben hinzufügt. Diese im dt. Sprachraum verbreitete Realität ist z.B. zur Bildung des A.D.2019 unabdingbar. Die Sippschaften des Mittelalters haben diese Anwendung zur Kunstform erhoben, denn als Schnitzwerk an den Fachwerk-Balken und als Torbezeichnung ist dieser Kultus vom Adelsstand abgenommen. Einmal ist die Theorie zum Quartjahr entwickelt, die in den biblischen Angaben aus dem Winter,- und Sommerhaus  entstanden ist. Daher kommt auch die Diskussion über den Anfang des Jahres im Nisan. Ein andermal gibt es die demimonde-Theorie, die das christliche Jahr in acht gleiche Abschnitte teilt, also gibt es z.B. demimonde-7 bevor das Jahr zuende geht. Letztlich aber wird auch hierbei das Quartjahr als bewegtes System vorgeordnet und die demimonde Abschnitte aufgelagert. Mit zehn Trennzeichen pro Quartjahr werden auch Quartale hinzugenommen, die in der Firmenwelt immer noch die wichtigste Darstellung einnehmen dürfen. Das reguläre Geschäftsjahr ist ja mit dem christlichen Jahr identisch, so dass eine Bilanzierung zumeist die drei Trennzeichen, die der Bilanzierung vorangehen, hinzunimmt. Und es darf nicht vergessen werden das das Saldo ebenfalls direkt aus dem 4. Trennzeichen hervorgehen werden wird.

Kalender № 42 / Umleitung № 43 / Lyrik

In den Winterferien hatte ich mit Komilitonin Jessica eine Unterkunft in Mülheim, in der Hausnummer 42 vereinbart. Das schlichte Leben der Studenten hatte mich umfangen, aber die eigene Wohnung für eine Weile zurückzulassen, das konnte mir nur gut tuen.  Die Umleitung wurde nur allzu deutlich, als die vereinbarte Halbpension (incl. Zahlung) stattfinden konnte. Denn die Umleitung bestand darin, daß mir eine ältere grauhaarige Bewohnerin zusagte. Direkt kamen mir Gedanken wiewohl mein eigenes “re-birthing” zu dieser ungewöhnlichen Verbindung führen konnte. Lange Zeit liessen wir Jessica “im Dunkel tappen”, die infolge des fleißigen Schichtdienstes zumeist abwesend gewesen war. Auf ihre Anfrage sagte ich zu Jessica: “Wir haben uns mit den Planungen zu meinem baldigen Geburtstag beschäftigt.” 

Fr. Cindy Brümmer (catholics)/ 
Björn Brümmer (1968 Tarnung) / 
?!  = Hannes Brümmer
∏? = Dagmar Brümmer / 

(@jewish68) Stammutter sendet  Gast: Jessy Mietke

Doch als der Geburtstag tatsächlich heraufzog, dann ist es Zeit gewesen sich wieder von dieser Situation zu lösen. Bei Jessica bedankte ich mich freundlich und zahlte so gut ich konnte (eine abschließende Buchung).


Wenn die Studenten Sommerferien…

Wenn die Studenten Sommerferien haben, dann gibt es auch die Suche nach dem geeigneten Sommerjob. Eigendlich ist der Autor damals Student der TH Köln-Deutz als auf der Radreise zwischen Köln und Nettersh. ein schweres Gewitter aufkommt. In Weilerswist, im stillgelegten

Haus des Schrankenwächters

Bonner Str. 43 hatte man mir Schutz vor dem schweren Gewitter gewährt. Eine kurze Geschichte, wie es zu der Stillegung dieser Liegenschaft der Bahn gekommen war hatte man ebenfalls “auf Lager”. Dieses Haus durfte schon aufgrund seiner Größe und den Eigenheiten des Standortes nicht als herausragend gelten. Nach der ersten Übernachtung wurde mir zunächst verboten mich dort weiter aufzuhalten, jedoch als ich mit vollen Einkaufstaschen in die Lokation zurückkehrte hatte ich bessere Chancen. Von den Anstrengungen des Dienstes der Bahn ist dort nicht viel zu spüren. Aber bald sollte auch ich feststellen, dass eine karge Lebensweise in Kombination mit dem Studium von Schriften auf viele Studenten zutreffen konnte.

… das karge Leben mit dem Mehl-Paket.

Das einstig gesteckte Ziel mußte ich absagen, und das fiel mir nicht schwer, denn dort lebten nette Leute. Einige Regeln des Lebens und Gedichte / Liedtexte konnten dort entwickelt werden. Zum Teil bin ich erstaunt darüber gewesen, wie die Bevölkerung daran Anteil nehmen konnte. Auch ist dort zu Gast gewesen – wechselndes Personal – in den unterschiedlichsten Berufen. Doch in der letzten Ferienwoche fuhr ich dann doch, wie ursprünglich geplant,  zu Besuch zu den beiden Elternteilen.


Weitere sechs Körperformen + Mann + Frau



Zitat: Genesis 2.23 …diese soll Männin genannt werden…

Im englischen Sprachgebrauch: Manjunct, aber im deutschen Sprachgebrauch: “Die Männin ist es, die noch vor der Verbindung von Adam & Eva steht.” Und es heißt: “für Adam fand G´tt keinen Helfer, der ihm entspricht.”

die Sorge um Heiligung:

Erst die Zitate aus Kidduschin (Heiligungen) Blatt 2a~3a sprechen davon, dass eine Frau mit Geld (Denare oder Peruta) und einer Urkunde erworben wird. Hierzu heißt es weiter:“Weil es der natürliche Weg ist, daß der Mann sich um die Frau bemüht und nicht umgekehrt. Denn, die Frau ist aus der Rippe des Adam geworden, und dann sucht Adam die verlorene Rippe.”

die 0+sieben Körperformen:

Nun ist jedoch unter den Körperformen die Frau genauer festzustellen, hier die Ordnungen für das Eingabefeld Geschlecht:

0.(sehr selten) Hermaphrodit (Geburtsform).
  1. Missa (irreguläre Dame),
  2. MannKnecht (wegen der Belastung bleibt das Feldkennz.)
  3. Scam (reguläre Frau),
  4. ebenfalls Inter, auch selten XY-Frau (ohne Rasur?!, dann komplett weibliches Outfit), oft auch: Magd (= ist als Scam bewundert);
  5. ebenfalls Inter, sowie der Kerl (rasierte Wirklichkeit mit Bartgebaumel, mehr männlich, ganze weibliche Oberweite, in Belastung auch Knecht möglich,
  6. ebenfalls Inter, oft auch Nachen genannt, dann geschiffert und mit Haarlänge, eingeschränkte Oberweite der Weiblichkeit)(biblische Metapher ist der Ochse),
  7. Sarax(verboten [zu wissende] ß-Form, männlich, und mit Tiefe der Weiblichkeit)(biblische Metapher ist der Esel)(Taufform).

Alle diese (ausser der Zeile die Mann enthält) tragen an Merkmalen der Frau, doch der Himmel ist es, der die Erwerbung für den Mann bewirkt. Man könnte meinen, dass ein Eintrag in die Urkunde immer die reguläre Frau ausersehen hat, aber es darf vermutet werden, daß das Recht auf Versorgung der Frau für alle diese Körperformen besteht. Und wir hören: “sie wird erworben, läßt nur die Deutung zu, daß sie nur mit ihrem Willen erworben werden kann.”

Adam erwirbt Scam Eva:

Darum schliessen wir die reguläre Frau von der Männin aus und lassen ihr zur Ehre gelten: :“Weil es der natürliche Weg ist, daß der Mann sich um die Frau bemüht und nicht umgekehrt.” Dann wird das Sakrament der Ehe gleichermassen für Frau oder Männin zur Zeremonie.