Schlagwort-Archive: arbitrary

Wettrennen um Himmelskörper

Leserichtung des Stimmzettels:

Unsere Zuversicht beginnt mit der romanischen Leserichtung – links nach rechts. Zwischen beiden Händen lagert die Ordnung des Stimmzettels mit Fraktionen der Evropäer, dann ist der Stimmzettel zu lang um gehalten zu sein. Jetzt konzentrieren wir uns auf den Beginn veranlassen eine Drehung des Stimmzettel um 270 Grad und weisen die linke Hand an mit der ersten Parteien zu beginnen. Dann folgen die Fraktionen dem Zahlenstrahl, so dass eineindeutig wird wo und wie das rechte, politische Lager seine Bestimmung erhält. Nach den ersten fünf Parteibüchern sind Fraktionen Tripel zu zählen, die mit der christlichen Union beginnen. Die folgenden Tripel richten sich an der zu Grunde liegenden Verpflichtung aus. Mit der Zählung 21 beginnt ein einziges Quadrupel der Christdemokraten, dann ist der Evropa-Stimmzettel des Landes NRWestf. erfüllt.

Satellitenbahn

Unsere Republikaner können sich somit als “rechte Hand” begreifen und mit der weiter auf dem Zahlenstrahl liegenden Demokratie befassen ohne an Politik oder an Schaden grösseren Ausmasses zu gelangen?! – Vielmehr trägt sich die Demokratie wie von selbst, aber die Leichtgläubigkeit der Wähler leistet genau dem Folge und verliert dann “Boden unter den Füssen”. Somit soll der “Aufruf zur Läuterung” den Tatsachen ins Auge zu sehen jeden ernsthaften Wähler auf den “Boden der Tatsachen” zurückführen.

A. Wettrennen um Läuterung:

Der Verfassungsschutz stellt fest: “Dem Gebot der Mergelung Folge leistend ist Politik an Mehrheiten gebunden, die Politiker und Minderheiten zur Obhut zu nehmen.” Wenn das erste Tripel des Stimmzettel BRDeutschland (Zählung: 6-7-8) den Christdemokraten den erforderlichen finanziellen Schub gewährt, dann wirkt zugleich die Bedeutung der “rechte Hand”. Die Formel lautet: (Republikaner<Wahlkreuz-9) und es hat das Bundesland NRW die geeignete Ordnung, so dass ein republikanischer Geist unterhalb der sozialen Tendenzen rangiert! Der aufmerksame Wähler fühle sich bereits wohl mit Wahlkreuz-CDU ? Das ist im Komperativ nicht haltbar, denn dort findet er lediglich ein verwertbares Fundament seine politischen Ziele zu starten. – Die Parteien jedoch haben die Bestrebung gegen eine Stauchung ihrer Interessen vorzugehen, denn jene verstehen den Begriff Verbreitung ambivalent zur Läuterung. Echte Läuterung wird nur von politischen Personen bewirkt, die an Bemühungen sammeln und eine Absage an Korruption und ein Vermeidung der Untergrabung formulieren.

B. Wettrennen um Navigation:

Laut der Quelle: S.480 des n-tv BTX vom Di. 25-01.2011 19:00Uhr schafft Google hunderte Jobs; hier kritische Stellungnahme:

Google wolle massiv in Deutschland investieren und in diesem Jahr mehr als 1.000 neue Stellen in Lissabon-Evropa schaffen. “Es ist interessant, daß Deutschland bei der Einführung von LTE den Rahmen des geostationären Satelitensystems Galileo sprengen möchte.” Experten gaben dazu die Auskunft: “Dem rasanten Wachstum nachgebend” könne der Kommerz nicht auf die Einführung des Systems im Jahr-2014 warten. Das Unternehmen Google verweist auf die “führende Rolle in Evropa”, die es der Unionspolitik unmöglich mache ein Auge zuzudrücken, so der scheidende Vorstandschef Erich Schmidt. Allein im Raum München sollen mehrere hundert Stellen im Forschungs- und Entwicklungszentrum ausgeschrieben werden. Die Entwicklung des schnelleren Mobilfunk-Standart LTE werde die Internet- Nutzung mit Handies und anderen Geräten noch einmal erheblich verbessern. Es heißt: Google habe sich dem “deutsches Regelwerk der Rufnummergassen” verschrieben, daher sei es unabdingbar mit Teamgeist und 24 Anbieter-Rechten an die Realisierung der Software, vor der Einführung der Sateliten- Technik, zu gehen.

C. Wettrennen um Technik:

Nach den Vorgaben der EU-Kommission soll der Bremer Konzern OHB 14 Satelliten herstellen. Schon im Jahr-2012 konnte der 566Mio.EuR Auftrag ein evropäisches Navigationssystem in die Erdumlaufbahn umfassen. Damit möchte die ESA (European Space Agency) eigene Wege mit Galileo (das System zur Satelliten-gestützten Navigation) beschreiten, ohne auf Resourcen wie GPS (Global Positioning System) zurückzugreifen. Neben den Satelliten, die ursprünglich von EADS-Astrium hergestellt werden sollten, wird erdgebundenes Technik- Material im Wert von 2,8Mrd.EuR hinzugezogen.

D. Wettrennen um die Kommando- Ebene:

a) Briten und Tschechen belegen mit  “Audience2Media” und (dem damaligen “AudienceScience”) die wichtige Schlüsselposition zur Vermarktung vor dem Hintergrund (europ. Fraktion – AECR).

b) Bis zum Jahr-2014 sollen die republikanischen Hersteller GDM (Generaliter Demokratium Mandantam) und GOOGLE in Evropa im Kommando vom System-Galileo sein.

 

Der dreizehnte Jünger

Landläufig ist die Meinung geformt G´tt Zebaoth würde die Herrschaft im Treffen der Sabbatbraut ausformen. Nun ja, hätte der Samstag keine vernünftige Richtung erhalten, dann ist tatsächlich dieses Treffen auf dem Weg nicht zu umgehen. Weiterhin ist es bedenklich die "Rettung vor dem Tode" auszulassen um eine Tagesform aufzubauen die dem Standart entspricht. Also, "trau, schau wem?!" und der eine oder andere Krankenbesuch ist den Feierlichkeiten des Tages vorzuziehen. (Hierzu möchte der Autor bemerken, dass Schulkinder "obiges" im Religion-Unterricht lernen, prego.)

der dreizehnte Jünger:

–. Paulus

-1. Simon, Peter

-2. Zebedäus, Johannes

-3. Zebedäus, James

-4. Simon, Andreas

-5. Phillippus

-6. Didymus, Thomas

-7. Bartholomäus

-8. Matthäus

-9. Alphäus, James

10. Zealot, Simon

11. Judas, Thaddäus

12. Judas, Iskariot

Zitat aus dem Standart der King James Version, nach dem Evangelium des Matthäus, Kapitel 10, Vers 2: Now the names of the twelve apostles are these; The first, Simon, who is called Peter, and Andrew his brother; James the son of Zebedee, and John his brother;

Vers 3: Philip, and Bartholomew; Thomas, and Matthew the publican; James the son of Alphaeus, and Lebbaeus, whose surname was Thaddaeus;

Vers 4: Simon the Canaanite, and Judas Iscariot, who also betrayed him.

Reŋŋaissaŋce/ Tutorial zum Theme: TwentyFour

 

 

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Glaube und Zölibat

chi-rhoDie röm.-katholische Amtskirche ist sich der Bedeutung des Zölibat der Priesterschaft bewußt. Wie der Name schon sagt ist es “Enthaltsamkeit um des Himmels willen” und richtet sich vornehmlich an Priester, die vor ihrer Berufung die Gelegenheit wahrgenommen haben für Nachkommenschaft zu sorgen. Als Thema entzieht es sich der weltlichen Beurteilung durch die Gläubigen (christfidelitas) und wirkt in der geistlichen Welt des Klerus (sacerdotes) in Ambivalenz zu einer Geisselung. Diese aber wird als Strafe für Vergehen gegen Enthaltsamkeit auferlegt und konkurriert nicht mit der Enthaltsamkeit.

1. Herkunft des Zölibat-Gebot:

Mit ernst zu nehmender Wahrscheinlichkeit sind die Regulierungen zum Gebot aus dem Sanskrit übernommen und im Buche Numeri von Moses verzeichnet worden. Moses hatte alles dazu am ägyptischen Hof in Erfahrung gebracht und das Regelwerk vom Nasir so schriftlich fixieren lassen. Dem Nasir wurde Enthaltsamkeit auferlegt, die zu der mit dem Gelöbnis verknüpften Zeitspanne erneut aussetzt.

2. Umfang des Zölibat-Gebot:

Den Worten des Gelöbnis Folge leistend kann die Zeitspanne in “Monden” gezählt werden, aber das Gebet “Kol Nidre” löst am Neujahrsfest auch dieses Gelöbnis auf. Daher sollen Bischöfe dieses Gelöbnis jedes Jahr erneuern lassen, indem Sie den Wortlaut genau wiederholen lassen und Veränderungen abnehmen.

3. Frauen oder Unreinheit:

Im Gegensatz zu Frauen verbreitet der männliche Körper eine Unreinheit. Trotz aller Keuschheit wird der Nasir durch das Fried-Opfer am Ende seiner Zeit darin Abbitte leisten, denn vor G´tt tritt er zur Sühnleistung für den eigenen Geist und Körper. Ein Opfer, welches Frauen nach der Purifikation vorzunehmen ist – einf. Taubenopfer.

4. Halten des Zölibat-Gebot:

Sobald Geistliche die Berufung erfahren haben setzten sie “Scheuklappen” auf, die die Enthaltsamkeit fördern. Den Priestern begegnet keine auflösende Bedingung mehr, darum bleibt ihre Keuschheit von Bestand. Wenn aber auflösende Bedingung festgestellt wurde, dann beruft der Ordinarius die “Vakkanz”. (Mit anderen Worten: “Die Unreinheit, die sich nun ausbreitet, muss eingedämmt werden.”) Eine “Sedisvakkanz” kann aufgrund den “Äusserungen auf der Kanzel” oder aufgrund des “Privatleben des Priester” oder obtrotz einer Vermischung des geistl.-weltlichen Status auftreten.

5. Zuständigkeit im Bistum:

Der genannte Ordinarius ist in der Stellvertretung für das Bistum tätig. In katholischen Glaubensgemeinschaften ist diese Zuständigkeit durch die vorliegenden Titulierungen und Ernennungen eingesetzt und geregelt. Weitergehende Anordnungen des Legaten, des Abgesandten der röm.-katholischen Amtskirche vom Vatikan aus sind insbesondere für die Aussetzung einer Vakkanz von entscheidender Bedeutung. Dann beginnt erneut  Geber des Segen Isaaks als Orientierung in der Vertikale zu G´tt hin bezogen.

beichtstuhl