XYX-Ritus als “Musealvase”

Methode Desstroy88 ermittelt die voilatilen Werte und Parameter, dann kann Methode Init88 ausgeführt werden, unter der Maßgabe das die Abfolge des Ritus nicht unterbrochen wird (in-flagranti).

Unterscheidung der Initiation in Pflicht / Kür sind nicht eine Befähigung zur Verwaltung vom Standpunkt des männl. Everlast aus (Zeit der Frau).

Schätzung zur Zäsur-Geburt des Everlast beugt sich zum einem dem Anteil der Asyptote und zum anderen dem nachfolgenden Anteil der Wurzelfunktion (Kinderpass des Everlast).

Everlast Initiationsritus vor Fruchbarkeitsgrenze ist intended (Pflicht des Vaters / Verschonung der weiblichen Nachfahren)

Abschätzungen zum Everlast gestatten Vorrang der Grundform ewiger Verfügungen. Obwohl eine Anwahl der Verfügung (im Bannverhalten) oftmals nur durch eine Straf-Aktion ohne Initiation erklärt werden darf.

Li-zeror (Sequenz ohne Kontaktbildung) wird zeitweilig zur Durchführung einer Bestrafung verwendet, aber Initiation ist hierbei ausgeschlossen.

Vieleicht wird eine Frau deren Zeit gekommen ist zu der Einleitung einer leichten Verzweigung (Aleha) neigen, damit ein neuer Kontakt für diese Situation eingerichtet wird.

Aufgrund der magischen Zahl 40Lj. wird der Everlast Initiationsritus nach der Fruchbarkeitsgrenze als unwittingly (Kür / abschätzend: Bambi (nach ital. Einfluß)gewichtet) ausgeführt?!

Sobald von vorneherein geklärt ist, daß die Bindungskräfte dem Mann nicht obliegen, dann kann dennoch ein Initiationsritus ausgeführt sein der in das Ehesakrament einmündet (Bindelinie des Sakramentes).

Eine wissenschaftl. Untersuchung ist nicht zu verwechseln mit der Schilderund des Ablaufs des XYX-Ritus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.