Schlagwort-Archive: präventive Initiative

Das Jahr der zehn Namen


>

der Plan vom Urlaub an der deutschen See:

(14Monate)(10Personen-mit-Namen)

Reisender
Blogger B. Schmalenbach
Papa-Tacmura
Symbol für Papa
Mama-Tacmura
Symbol für Mama

In A.D.1961 reiste Vater-Ernst Schmalenbach-Junker mit mir, damals Berthold  (6-jährig) genannt, nach Hamburg, dort wo wir kein Hotel sondern eine leerstehende Wohnung finden wollten. Der schwarze Opel Kapitän wurde nicht bis an die Ostsee gesteuert, sondern am Straßenrand abgestellt und gesichert. Nach wenigen Wochen hatte Mama-Erika Schmalenbach-Balkhausen genug von dieser Art des Urlaubs und fuhr mit dem schwarzen Fahrzeug und dem Wickelkind, dem Hänschen,

Hänschen Schmalenbach

zurück nach Köln.

Damals ist es üblich gewesen durch Briefkontakt die Angelegenheiten des Lebens zu klären. Ein Ende des Urlaubs von Fam. Balkhausen ist nun erreicht.

 

Dem Vermieter hatte einen Vertrag mit Hrn. Liebermann wegen

nicht Rudolf Liebermann

Finanzierung im sozialen Wohnungsbaubegonnen, nachdem wir erklärt hatten, dass es nötig wäre eine Renovierung mit eigenen Händen vorzunehmen. Wir wurden fündig der Suche im Stadtteil Altona. Mit Segen-Spruch und prophetischen Worten konnte Berthold in diesen Tagen Erstaunen und Kopfschütteln zugleich hervorrufen. Der Papa-Ernst hatte eine Anstellung bei der deutschen Bahn und legte abends die Uniform ab um Heimwerker Qualitäten auszuführen.

Frischluft
Werbeeinblendung

Sehr bald stellte er fest, dass ohne eine Haushälterin eine Ersatzmutter fehlte und dieser Zusammenhang nicht zu bewältigen gewesen war und daher stellte er eine junge Dame zum Kochen und Tapezieren gleichermaßen ein. Auf Matratzen und Schlafsäcken zu leben ist mir nicht in negativer Erinnerung, jedoch hatten die Erwachsenen nicht so ganz das Gefühl einen verlängerten Urlaub zu verleben. Der Papa-Ernst sollte bei der Bahn ohne Lohnausgleich arbeiten, aber erhielt dagegen Naturalien, ist in diesen Tagen eine kindliche Vorstellung gewesen. Unsere Haushälterin Fr. Hamel hatte eine eigene Wohnung in der Stadt

und besuchte uns fast täglich auf einem Fußweg. Ich besann mich des Sternzeichen-Stier von Papa-Ernst und fand das auch ich etwas vom betrachtenden Gemüt (des Ochsen der Weihnacht) beibehalten hatte… Das Jahr der zehn Namen weiterlesen

Fügungen & Ordnungen im Zeichen der Mottenburg

 

Arbeitsstelle: alte Farbstoff-Fabrik Mottenburg

In der Tat, dieser mittelalterliche Turm sieht nicht nach dem Sitz einer Firma aus, aber hier liegt genau die Technik der Tempelritter:

von der kommunalen Verwaltung/Aufsicht

Produktionsstätte für die Farbproduktion im Mittelalter, seit ca. 875 nach Chr.

Aus dem Saft von Beeren, Schlehen und Wacholder konnte man Farbstoffe zum Färben von Kleidung und Fellen herstellen. Diese Kunstfertigkeit wurde den Sammlern, das sind die Leute mit den Körben auf dem Rücken deshalb übermittelt, damit es nicht an Nachwuchs fehlen dürfe. (Auch der Autor hat eine Option auf) tragen des Winzer-Korb auf dem Rücken, denn das darf man sich nicht leicht vorstellen damit Kilometer zu überwinden. Wegen dem regenarmen Sommerhaus hatten die Sammler und Färber ihre Unterkünfte in Kuhlen bzw. Mulden, die ins Grasland eingelassen waren. Darüber befand sich eine Deckschicht von Holz-Bohlen, die bei starkem Wetter und auch bei Nieselregen den Körpern und der Kleidung Schutz bieten konnte. Diese erste Übung “in Sachen Schutzraum” lag ausserhalb des Turmes, der nur vom Färbe-Teister während der Produktion betreten werden durfte. Die Entlohnung ist kräftig gewesen, denn in Groschen und Kreuzern wurde bezahlt. Auch gab es viertel-Kreuzer, die sehr beliebt bei den Arbeitern gewesen sind. Wegen der Reinhaltung und der Ruch und aus gesundheitlichen Gründen (rote Läuse) wurde im Turm nicht übernachtet, sondern die Firma verschwand in der Dunkelheit in den umliegenden Gehöften (Die Arbeiter sind Pendler.) von Cuchem [negifa von Magog] bzw. Cuxem (östliche Schreibweise [negicha]). Die Dorfglocke hatte für die Leute einen wichtigen Stellenwert. Der Brunnen, der zu der Produktionsstätte gehörte, hatte wie üblich den Bottich am Seil. Ein Teich kann das verloren gegangene Grundwasser eines Brunnen wieder auffüllen. Erst in späteren Jahren entstand dort ein Teich-Gelände und ein Center-für-Tagungen (incl. Betten in Klassenstärke). Die moderne Darstellung unterliegt dem landschaftsverband, einer mittleren Behörde im © des Hrn. Ministerpräsident Laschet.



                    Kirchheim – Mandat-Nummernauf
Google+

Vokabeln: Tempelritter/ Anno Domini/ Ruch/Bottich/Groschen/Kreuzer/Megaphon/Quartjahr/Dorfglocke/Teister.

Schwanen Verlag in Euskirchen ist Geschichte (+ eine weltliche Beuge):

Umzug in neue MELCHIOR Wohn-Einheit der Roitzheimer Str. 36/36a/38 (mit Nachbar Spedition Daufenbach) steht noch aus für:

female


Christine Deufenbach-Mehring
on Google+
male


Albert Deufenbach
on Google+


Hannes Mehringon
Google+


Jessica Mehringon
Google+


Silvana Mehringon
Google+

Gründung D-A-CH nach Geburt der Kinder

(dt.Sprachraum auch Iddumäa + Itturäa)

Rediskont “exclusiv” für (Dame mit Zofe):




Dame St. Zimmermann
auf Google+



Zofe Fr. Zimmer (Galveston)
auf Google+

im EuRo Raum / Lokation im Tarif-1a

Euro-Kontingent – until August 2019

Zur Erörterung des Jahr der Anerkennung der Währung wurden die amtlichen statistischen Bemessungen der deutschen Bezeichnung EA-13 zugrunde gelegt. Der Euro-Raum hatte erstmalig die vollständige Einbindung mit der Kalenderwoche 35, am 27. August 2007 erreicht.

Weder Malta noch Zypern haben hierzu beantragt ein vollständiges Doppeljahr auszuführen, weshalb das Wechselgeschäft für diese Staaten eine andere Wendung nehmen mußte.

Auch die nachfolgenden Länder Slowakei, Estland, Lettland wurden eingegliedert.

—–Litauen Zertifikat—–

Bild der dt. Mark
Link: Spesenlauf im der Eurozone

Deutsche Mark coin Button

by postpop

TRX-City bedeutet Tarichaion Stadt

zu n) Arbeitsvorbereitung zu 50+

Im Grunde kann es zu diesem Zweck beliebig viele Relationen geben, aber eine eclipse-Bedingung hierzu ist sinnvoll, weil nur Kräfte für eine begrenzte Anzahl Relationen bereitgestellt sind. Sicher, die Erinnerung an zurückliegende Zeiten ist wichtig und die Prüfung auf “authentisch” solle Wahrheit geworden sein. Diese Lehre befolgt auch der binäre Baum, der die Verzweigungen (Kanten) aufweist und bei dem Relationen die zwei Knoten verbinden. Bescheidenheit, ja aber auch nicht zu arg, etc.

heisterbacher Acht –

diese Hausnummer ist weit verbreitet. Die wirkliche Fügung erfolgt mit der Auflage einer Joch-Verfügung, die den fehlenden Teil (ohne Haube) zum Leben hinzufügt. Diese im dt. Sprachraum verbreitete Realität ist z.B. zur Bildung des A.D.2019 unabdingbar. Die Sippschaften des Mittelalters haben diese Anwendung zur Kunstform erhoben, denn als Schnitzwerk an den Fachwerk-Balken und als Torbezeichnung ist dieser Kultus vom Adelsstand abgenommen. Einmal ist die Theorie zum Quartjahr entwickelt, die in den biblischen Angaben aus dem Winter,- und Sommerhaus  entstanden ist. Daher kommt auch die Diskussion über den Anfang des Jahres im Nisan. Ein andermal gibt es die demimonde-Theorie, die das christliche Jahr in acht gleiche Abschnitte teilt, also gibt es z.B. demimonde-7 bevor das Jahr zuende geht. Letztlich aber wird auch hierbei das Quartjahr als bewegtes System vorgeordnet und die demimonde Abschnitte aufgelagert. Mit zehn Trennzeichen pro Quartjahr werden auch Quartale hinzugenommen, die in der Firmenwelt immer noch die wichtigste Darstellung einnehmen dürfen. Das reguläre Geschäftsjahr ist ja mit dem christlichen Jahr identisch, so dass eine Bilanzierung zumeist die drei Trennzeichen, die der Bilanzierung vorangehen, hinzunimmt. Und es darf nicht vergessen werden das das Saldo ebenfalls direkt aus dem 4. Trennzeichen hervorgehen werden wird.

bodyshapes / field-mark gender

cited Genesis 2.23: … she shall be called woman…

What an accompolished theme is “seventh day of creation”? Therefore the time “OR” has been vanished to the work of god in building up mankind. Thence “man and woman” have been restrained to be introduced in biblical frame. Inside the “shield of fathers” some vestigial bodyshapes had have been established. Therefore the Author determines in german Compilation “Männin”; while in colloquial English there is an exaggeration of speech: “The Manjunct had have been earlier than the junction of Adam & Eve.” And this is the early mention: “…to Adam there was not found a Helper, likewise.”

concern about sanctification:

When cited Kidduschin Sheet 2a~3a it offers: A Woman has to be redeemed by money (Denare oder Peruta) and Document. And it has been said:“Because it is the natural way of life, that the man makes the effort to take a Woman, and not recipr0cally. Background is: The Woman was taken out of the rips of Adam. Why not does Adam seek a lifestyle with the forlorn rips?”

Windows-7-Fixball

 

the 0+seven bodyshapes:

Jet the woman is to be a bodyshape research; now the regulations for a field-mark gender:

0.(still rare) Hermaphrodit (birth-form).
  1. Missa (irregular Daim),
  2. Mann, knight (because the burdon the field-mark remains.)
  3. Scam (regular Woman),
  4. also Inter, still rare XY-Frau (without shaving?!, thence complete female Attraction), often also: maid (= this is Scam bewildered);
  5. also Inter, and the Kerl (shaved Truth with Beard+Hanging, more male, total Bust, foremost with burdon facilities, also knight possible,
  6. also Inter, often also with Nax named, thence Luck-Low-Gunning, and with long Hair, sleek Bust of female Attitude)(biblical metapher is ox),
  7. Sarax(forbidden [to know] ß-form, male, and with depth of a female Uterus)(biblical metapher is asinus)(baptismic-form)

… there is a Right of Pension for all bodyshapes. And we hear: “she is aquired, gives the explanation to be a consternation including her willing.”

Adam marries Scam Eve:

Yet we truncate the regular Woman from among Manjunct and let us honor her: “Because it is the natural way of life, that the man makes the effort to take a Woman, and not recipr0cally.” That is why the sacrament of marriage, generates a ceremony to Woman or Manjunct to determine Meaning of Life.