Schlagwort-Archive: cemenator

Stubenknecht von Jebusalem City

Spendengaben / mit 12 Jahren Stufung

 



deutsche + christliche Spendengaben:

Mit statistischer Genauigkeit wurden elf Geschäftsjahre Sammlung

Rückseite einer französischen Münze

der „Spende zu kirchlichen Zwecken“ zwischen 2006 (Sept… incl.) und 2017 ausgewertet (auch Mildtätigkeit und Anordnung/Positionierung der Politik in der Laufzeit von genau zwölf Jahren) und zu durchschnittlichen Summen heraufgeführt. Zugleich sind es fiskalische Werte:

  • Stand: 09/24-2017 — Durchschnitt————————————:
    • politisch, jährlich  = 040,022EuR
    • katholisch, jährlich = 206,407EuR
    • mildtätig, jährlich  = 055,679EuR
  • die Nachhaltigkeit des (BVA)-Konservators:

    • Nun gelingt es, mit den Vorzug zu katholischen Deutschen zu gehören, einer juristische Person Sinngebung in einem Spendengebot zu finden. Für eine „Almosenregelung“ die einen deutschen Betreuer betrifft ist das Ministerium des Inneren (BMI), genauer: das Bundesverwaltungsamt (BVA) zuständig, z.Zt. für den Autor:

    • ~Tatsächlich ist das 12. Kirchenjahr im lfd. Verfahren jetzt faktoriert und die Durchschnitte laufen den Sägezahn aufwärts bis zur Vollendung des Geschäftsjahres. Durch die kürzlich eingetretene Nivellierung des Spendenvolumen lassen sich nun fiskalische Darstellung und Wunschwerte in Kongrenz bringen.
    • (german Program is still Hartz-4)=(ObamaCare is by now called aHC=“american Health Convention“).
    • Sobald es um weiteres Umlaufvermögen, also „eine Spendenbasis“ geht, dann vermerken die religiösen Vorgaben, die Almosen betreffen, daß die Bereitschaft zu spenden auf dem Grund-Vermögen beruht, welches beim Spendengeber verwaltet wird. Und es ist die Prägung des Verstandes die das Jahresaufkommen mithilfe der fiskalischen Verbuchung ermittelt lassen kann (§11 + §50 UrhG). Hierdurch kann die Öffentlichkeit an diesem Tag in Partizipation gefunden werden, und dass ist keine Verschuldung vor der Wirklichkeit.

 

mit Verrechnung des (BFM), wegen der Auswahl privater Spendenpartner:

(ohne Anwendung der KDO)Durch die kluge Veranlassung „man könne es dem Bundesministeriurn abverlangen die ergangenen Spenden zu ordnen“ ist eine Sinnfrage entstanden (die eine Subjunktion verwendet), die die klassische Sühnleistung langfristig einschliessen werden könne. Wäre da nicht die Ausblendung der Inklusion {„Anspruch auf Inklusion“, der eine gleichförmige Unterordnung einleiten möchte, damit die Weltordnung eine Stabstelle zur Begrenzung der Protektion hinzuziehen kann}, dann wäre der Friede des BFM {erfolgt ebenfalls „eine Deckelung“} etwas wackelig.

 

———————————-Mit Anwendung der

Glossar:KDO=kirchl. Datenschutz Ordnung

ergibt sich rückwirkend eine Spendensumme i.H.v. 300,-EuR die an Dritte weitergeleitet wurde. Unter Anwendung der KDO ist keine Firmen-Liste veröffentlicht die Partner-Funktion ausübt, denn in Deutschland wird davon ausgegangen, dass kirchliche Informationen ubiquitär angeboten sind.

Inkasso der Spendengelder
Inkasso der Euro-Gelder

Nachwort: Segensgabe der Sternsinger

  • Das Kirchenjahr ist mit dem „Tag des Herrn“ ausgestattet und dieser wird, von der Segensgabe der (Mädchen und Jungen) aus, begründet, die eine persönliche Anteilnahme einbringen.
  • Durch die „Fortschreibung“ im Christenjahr wird zunächst die Absolvierung der Weihnachtsoktav, und dann ein Sollbruch der Ostertage (lt. Samuelbuch: „Abner“) vorweggenommen.
  • Durch Verwendung der schwarzen Banderole mit der Aufschrift 20*C+M+B+17 wird die Heils-Fügung (der fünf Wundmale) Christum Jesum nachgeformt und das ist dann die Deckelung.
  • Mit dem neugeborenen Kind von Weihnachten ersinnen wir eine Kraftentwicklung, die schon in der Zeit des Knaben spürbar die Welt durchdringen kann. Uns begleitet die Zuordnung der Buchungen, der Spendenkraft durch welche das (x hoch drei) brillieren kann.
  • Die Christen in aller Welt feiern mit liturgischer Genauigkeit den Geburtstag des Hrn. Christus und es gehen in Haltung die Buchungen im röm. Recht. Im Jahr A.D.2017 , mithilfe der Guthaben-Übersicht, ist die Spendenkraft den Debitoren „eine angenehme Schmeichelei„.

Akte-Herkenrath mit Darsteller Berthold




Stellungnahme: Wirtshaus-vom-Spessart (Zeschulon)

Bastkorbwappen
Zeschulon Wappen

Einleitung: Mit der Zusage einen Pilgerweg vom Heidentempel bis zum Wirtshaus zu genehmigen gelingt es Annette (Nancy) und Бerthold die Pilgerschaft mit Mauleseln anzutreten.

das Gedenken an Anette Rüthemann

Nancy verbleibt im Wirtshaus-vom-Spessart auf der Wegstrecke und wird zur Gesellin dieser Weltordnung. Doch Berthold setzt seinen Pilgerweg mit dem sächsischen-Herrn fort und läßt sich bei Erzgebirge/Aue mit Beschäftigung nieder. Inzwischen hat man Berthold den Namen Dienstknecht Belial gegeben. Nachdem 2x sechs Jahre Dienst für die Anhalt-Sachsen abgelaufen sind, denkt er,  jetzt ist es an der Zeit sich auf den Rückweg zu machen und unterwegs die Dienstmagd Nancy einzusammeln.

Hauptlauf: Dennoch, Nancy (inzwischen auch eine Dekade älter) erkennt den Dienstknecht Belial wieder und erinnert sich genau an seine Erzählungen

Unterpfand in Hessen
Unterpfand in Hessen

und Gesinnung am Heidentempel. Jetzt ist der zweite Aufenthalt im Wirtshaus; es ist die Zeit vom Federweisser. Die Gesellin Hophni (Nancy) und der Geselle Belial reisen mit dem sächsischen-Herrn ( jetzt: Zeruija) nach dem Millo (unweit vom Heidentempel) zurück

Nachlauf1(21.April): und verbringen einen Samstag der Planungen in einem Gebäude (im Westen), Hausnummer 39, neben dem Millo. Dann wird schnell klar wer von der Arbeitsfron-des-Millo eingebunden wird und die Gesellschaft (Freigeisterei) verbringt den Sabbat-der-Schwertseite (im Osten) mit dem Hophni-Ding (Tonbild024)

Hophni027 Tonbild

.

Die Gesellin Hophni (Nancy) und der Geselle Belial bleiben nebeneinander am Sabbat-der-Spillseite (im Westen) und werden Phinehas-Ahiah (Josef-50er) und seiner Frau (Maria-40er) vorgestellt und der Rotwein wird neben dem Kettubot verköstigt, denn dann entsteht Phinheas-Ichabod (Peter-der-Älteste-30er), egal ob er schon existent ist. Auch dann ist es das fiskalische-Jahr-152 für den Gesellen Belial. Es ist an der Zeit das Zeruija-Ding (Feuchtemesser072) innerhalb der Mauer-des-Millo zurückzulassen, jedoch ist dieser Plan jetzt noch nicht ausführbar. Allein es bleibt die Bewegung heimwärts und im Namen „Bernhard“ in das alte Quartier-in-der-Stadt zurückzuziehen.

Nachlauf2(nächster Sabbat): Mit dem Ziel den Feuchtemesser zu verlagern besichtige ich das Gebäude im fiskalischen-Jahr-154 und erkunde Auffälligkeiten, die durch die feierliche Unterbringung entstanden sein könnten. Diesmal gelingt der Plan und die Gerätschaft wird im Haus-Padberg eingelagert. Aber auf dieser Seite – auf der Straße – treffe ich in der Dämmerung zwei Hansegesellen, die sich erlauben wegen des Handwerk hier in der Stadt-Ajodala zu arbeiten und die ein Schriftstück mit der Firmengründung Fa.-Goertz gegenzeichnen und im Umschlag bergen oder reservieren sich die Wegstrecke zurück nach HH zum Hauptquartier (Hanse seit A.D.655). Lilian Rüther ist Zeuge und unterzeichnet für NRWestf.

Start für Mendelsche Regel
Mrs. Buffalim und Liliana

Nachlauf3(Sonntag-„fortnight“): Mitlerweile hatte ich ebenfalls für den Verbleib von Tonbild027 gesorgt und dieses in das alte Quartier-in-der-Stadt verbracht. Auch konnte man dort ein Duschbad nehmen, während Aleha Rüthemann hier keinen Zutritt hatte, um nach dem Tonbild der Stadt Stollberg zu suchen. Zwei weitere Fronleistende hatten das Papier zur Firmengründung jetzt auch gegengezeichnet, aber das Original ist bereits in der Hansestadt angelangt, also händige ich den Entwurf an Aleha Miebach aus, die beteuert dafür zu sorgen, daß es sechs Signaturen der Ratifizierung gibt.

 SoccerSymbolBibelzitate:

1.Samuel 2:12 Belial (Schwertseite)

1.Samuel 2:34 Hophni (Schwertseite), Phinehas

1.Samuel 4:19 Phinehas-Ahiah vs. Ichabod

1.Samuel 11:3 Jabesh=Hanse

1.Samuel 14:3 Ahiah vs. Phinehas-Ichabod

2.Samuel 2:13 Zeruija

2.Samuel 4:3 Gittaim-40er vs. Millo-50er

Obsolenz von Leuchtkörpern

translucentsix aspects to energy saving bulbs:

A long time pondering the author because why reservations about the purchase of energy-saving light bulbs were able to keep the older generation. In the habit of cheap energy and high luminosity to have a claim, there is no further thought. With the political truth that only the „ecologically democratic party“ the triumph was allowed to take by EU Directive, and the change was effected in Evropa and Germany, allowed Europeans and German attire. Since Sept. 2011 is the „light bulb“ past. In the forefight there is development to skip the acoming role of LED based lightning by helak the pricing level furthermore. Thence the custom buyer is in charge to get TLCT, instead of technology, that is still not improved to work out in every environment. While the great expectation of LED based lightning is conveyed to be a flimmering effect (in junction with coils), then there is representative mainstream to consternate in TLCT (wich are almost prevent capcities). In the matter of reactive current it is obvious to select between Halogen or TLCT. And in this knowing the future was politicly restrained, until there is no little bit of remeberance left to right choices.

First: The more the merrier:

To maintain the accustomed standard of light yield can have more screw sockets are mounted and the light are emitted at various points in the room. Where previously the overhead lights gave enough light are henceforth also wall – and to install floor lamps, so everyone will like the can keep the same feel and Wohligkeit to space. Because the spectrum is different from the traditional incandescent bulbs, so a healthy effort and planning with the standard lighting model is essential. The spectrum was structurally requires an elevation in green spectral range. A change in the emotional attachment for all people and pets, but is trapped by the additional use of candles, Christmas decorations or halogen light.

Second: mechanical fit + obsolescence:

Many people want to reconstruct the exact fit to conventional lights, but it was waived. Rather, for the spot lights lights have been provided with the name „Mini Globe“ as the first to teach that only half of the usual light output. The appropriate fit to twist is just a „scare-second“. About obsolescence, also called obsolescence, we know that some people might still not be converted and rather resorted to „panic buying“ of the old incandescent bulbs, which took effect on 1 Sept. der „Garaus“ bereitet. Sept. of „finishing off“ prepares. This is all the more serious because the lifetime of the energy-saving lamp (TLCT) significantly more years of view is.

Third: yellowish hue + Origin:

To obtain a yellowish tint to Choose the specification „warm white“, which are mainly used in luminaires with E14. Those who observe the stamp on the base notes the origin of the PRC is printed from „people republic china“. Despite this stamp pad printing these Leuchetn specially produced for the market of the EEC, where they were patented. In merchandising Outlet are also lamps with daylight spectrum, because its more blue regulation threshold comfits at office. Please remember that you will be exposed to the spectrum all your „life time“. You can call it conservative to claim to yellowish hue, but with an higher exsulation on provided watts the spectrum would not inspire you to reclaim a progressive result.

4th: of pricing standard + personal contribution:

Regular lamps are currently pays 4, – Euro per copy. On winding or big light the total rises to 9.50 – euro per copy. An exemplary conversion can be achieved eg by 12 lights, according to the author: With expenses of Eur 61.55 in summer 2008, the conversion to be absorbed. A larger scale, you should make sure to perform the upgrade piece by piece, just as it is possible and tastefully designed for endurance. (Collect own experiences and report them to the Board of elektrotechn. Trade Guild.)

5th: LED Lamps Halogen Lamps:

Well, we must admit that the trade already LED lamps and halogen lamps had have in circulation. That questions the benefits of TLCT (in the shade). But to break the emotional framework, to the EU directive has staked, also Democrats offend an abomination. After a while it is recommended to wait for the development and the purchase of such nostrums behind the general regulative outdone.

6th: erotic attachment + color choice:

While red applications and things are especially emphasized in the light of the lamp, you should consider the red items of household or office to take from direct exposure to light in order to optimum protection the indifference of people. In general, the tube design is preferred because it is the light yield „acceptable in the context.“ All frosted lights were taken off the market. This prohibition also applies to „tungsten filaments“ with an output of 60 Watts and beyond. – Against the introduction of colored lights (TLCT), the EU Commission has appealed because expected was that colored filters are placed on the euro market. For „translucent“ – lighting was decided that the light signals Seduktion colored filter does not begin to engage in private.

Siebentgebot zu Ehren von Noah

Es segnete Gott den Noah und seine Söhne und sprach zu Jenen: Also, als Abbild Gottes hat er den Menschen gemacht und ihm Gebote erteilt:
1. Fruchten und
2. Mingeln;
3. Mehren und
4. Mergeln.
5. Furcht und Schrecken vor Euch soll sich auf alle Tiere der Erde legen, auf alle Vögel des Himmels, auf alles, was sich auf der Erde regt, und auf alle Fische des Meeres; Euch sind diese übergeben. Alles Lebendige, das sich regt, soll diesen zur Nahrung dienen. Alles übergebe ich Euch, gleichsam den grünen Samenpflanzen.
6. Nur Fleisch in dem noch Blut ist, dürft Ihr nicht essen.
7. Wenn aber Euer Blut vergossen wird, fordere ich Rechenschaft, und zwar für das Blut eines jeden von Euch. Von jedem Tier fordere ich Rechenschaft und vom Menschen. Für das Leben des Menschen fordere ich Rechenschaft von jedem seiner Brüder. Wer Menschenblut vergießt, dessen Blut wird durch Menschenhand vergossen. Seid fruchtbar und vermehret Euch; bevölkert die Erde und vermehrt Euch auf ihr! (Zitat: Genesis 9, 1…7)