Schlagwort-Archive: AfD-Hoffnung >>

politische Gesundheit & Hoffnung der nationalen Partei

Werbeträger – eine „altern. Hoffnung“

Es ist „ungeschriebenes Gesetz“, dass eine Reifung der Werbeträger die Legislatur in vollem Umfang auskosten möchte. Mit den vierzehn europäischen Werbegiganten wird Arbitrarität vor der Werbeschaltung der üblichen Parteien möglich. Das ist nicht nur ein Hintergrund die „Sache mit dem Nichtwähler“ noch mal gründlich zu überdenken, sondern dem Buchstaben-A richtig einzuheizen.

Intermezzo an Reife- Struktur:

Alldieweil es ist an der Zeit, wegen der bestehenden Koalition (Schwarz- Rot), zur Zuversicht zu gelangen. Auf den Mutterboden des „standhaften Kaufmann“ läßt sich als Folge der Evropawahl 2014 eine „NPD-im-Evropaparlament“ lokalisieren, die dann eine Tendenz entgegen den sozialistischen Splittergruppen bildet und zu den „sanften“ Parteien mit einem Wahlkreuz > 5 „einen Standpunkt“ ermitteln kann. Daraus resultiert die ungebremste Verwandlung des britischen „european Movement“ (in Werbeschaltung „Audience“) zur ernstzunehmenden politischen Kraft – AECR. “

grünesKreuzHintergrund: Dabei liesse sich doch die Abkunft von Bündnis´90/Die Grünen zwischen den Liberalen (ALDE) und Sozialdemokraten (S &.D) für eine politische Landschaft zu sorgen, die politisch ein „gemässigtes Klima“ verspricht, noch bis weit vor das Jahr 1990 zurück verfolgen. Ein Versäumnis sei es nicht bereits früher solche Weichen gestellt zu haben. politische Gesundheit & Hoffnung der nationalen Partei weiterlesen

Ergebnisse des Landtag’s Zwanzig17

Basisdeklaration des Landtags (rechter Flügel):

 

RechtsstichUm die konservativen Politiker aus dem „grauen Schatten des Hintergrundes“ zu locken, dann muß der Wähler, der zugleich Mitglied der Bürgerschaft ist, auf die Berechtigung seiner gewährten Stimme deutlich verweisen. Inwiefern dieser Wähler den Parteien Button der dt. Partei und CDUnion vertraut hatte und vertrauen wird bestimmen jetzt die Prozente, die eine  „nationale Grundform“ herauftragen zum täglichen,  politischen Wirken. Mit den zwei Monaten 3/4-2011 und 4/5-2011 ist die Basisdeklaration wieder aktiviert worden, weil die Herleitung des Wahlkampfes innerhalb der Legislatur mitunter eine Regierung des Hrn. Laschet betroffen hatte.

kurz erörtert: Es ist zwar freundlich zu den Gewinnern der Wahlerhebung zu gehören, jedoch strebt Chr. Lindner keinen Ministerposten im Kabinett an und daher sind Spekulationen darauf hinfällig. Der Wille der Wähler, der aus Tradition gewählt hat darf nicht in einer „Siemens“-Lösung enden. Der Autor empfiehlt den Liberalen zu beiderlei Farbgebung zu greifen und ein Flaggenband zu verwenden, welcher Rechts-Ruck auch immer zurück zum Boden der Tatsachen führen konnte. Die Bereitschaft zu „Verhandlungen zu Koalition“ im errichteten Gefüge des 18. Landtags ist bemerkenswert einfach, denn der „Umfang des Kuchen“s ist genauso wie der Wähler es erwarten darf,

2017 Copyright – outline-com.eu

d.h. mit dem Güterhandel & dt. Sprachraum werden neuerdings Hoffnungen verknüpft; die nationale und internationale Verflechtungen hervorgebracht haben.

Gouvernement

Opposition in NRWestf. (mit Kraft):

2017 Copyright – roundabout-com.eu

Eine Überraschung ist die Länge der zurückliegenden (Legislatur samt dem Vorlauf) Amtszeit, denn daraus wurden exakt 5 Jahre, 400 Tage, und 3 Wochen. Sodann konnten sich die „echten“ Prozentzahlen des Landtags herausbilden und es wird der Minderheitsregierung zu verdanken gewesensein fest zueinander gehalten zu haben, damit maßgebliche Entscheidungen ausgeführt werden konnten. Mit Fr. Kraft’s Kabinett hatten die Bürgerinnen und Bürger die „Gunst der zentralen Leitung“ des Bundeslandes genossen.

Ist der Anteil den die Partei der Liberalen hinzugefügt haben mag in eine „gewünschte“ Zäsur gegangen? Nun ja, die erstaunliche Prozentzahl = 12,6 hat sich an die Leistungen der liberalen Politik angeschmiegt. hier: die Ampel-Koalition „im Lichte von blau-gelb“.

fortgeschrittene Deklaration der Opposition(linker Flügel):

LinksstichMit dem Wahl-Entscheid ist eine Finanzierung begonnen worden, mit der die Parteien P1raten, Pr0NRW oder Die Linke. in die kluge, extreme Opposition ziehen mußten. Wenngleich sich keine Wahlverlierer hier finden lassen, dann bleibt die „Klärung fiskalischer Kontingente“ für die Bürgerschaft zugleich in der Bezeichnung „der geneigte Wähler im extremistischen Endpunkt“ von Bedeutung und erhalten. Im Wahlkampf-Geschehen hätte man ansonsten behaupten müssen: „man habe das Gouvernement vollständig im Griff.“… Ergebnisse des Landtag’s Zwanzig17 weiterlesen

Kriterium 103% / Six-Pack im Bundesland

terristisches Radio bietet 103%:

Die Vereinten Nationen helfen Bonn, und damit dieser Rheinseite, das Kriterium 103% deutsche Kultur zu erzeugen. Die Rundfunkanstalten und die Menschen haben diese Weltordnung verinnerlicht, jedoch gibt es darüberhinaus Einschränkungen, die den Wahlkampf begleiten. Vor dem Hintergrund, daß Berlin davon überzeugt ist bereits 100% deutsche Kultur zu etablieren ist eine Invarianz notwendig und darum darf die Rheinprovinz nicht zurückstecken wollen. Damit ist es unabdingbar geworden, dass die Parteienlandschaft auch auf linker Rheinseite ihren Ursprung ausdenkt, nimmt und verteidigt. Mag es denn geschehen, dass unser Vertrauen im Wahlkampf auf einzelne Sendeanstalten zurückspringt, dann ist ein Ende der Reizüberflutung.

HDTV < 100 oder „altes“ Fernsehglück!

Glücklich das Bundesland NRWestf., welches ein einheitliches Fernsehen (Unitymedia) anbietet.NRW-banner

Besonders bedeutsam ist hierbei die Verwicklung mit „bundesdeutschen Vorgaben“ auszuklammern: Das erste dt. Fernsehen bleibt einfach auf Kanal-101 Das zweite dt. Fernsehen bleibt einfach auf Kanal-102. (aus Kanal-124 wird „tagesschau24“)

In NRWestf. ist es eine „Resulution“ bei der Bertelsmann Mediagroup den Nachrichtenkanal n-tv auf Programmplatz-23 vorzufinden. Ja, kaum entschuldigen läßt sich die Verfremdung der dt. Flagge (PROVOKATIV), denn mit den, für die Landtagswahl gebildeten, 56 Wahlkreisen hatten die bundesdt. Christdemokraten (nach deren vorherigen Zustimmung) eine reine Beratungsfunktion. Nun aber wird eine Fortführung der christlichen Kommando-Welt zum Wahlkampf und zum handlichen Six-Pack. Wir verbuchen wieder elterliche Gnadengaben und Guttaten mit der Genauigkeit der Legislatur.

———–Für das erste Sender-Tripel gilt:———–

  • Die Republikaner schauen etwa Kanal-106 = RTL Nitro?!
  • Das p£oDeutschland hatte mit Kanal107 = PRO7 seinen vernunftbegabten Platz gewählt?!
  • Die P1raten schauen etwa Kanal-108 = QVC beauty?!

Kriterium 103% / Six-Pack im Bundesland weiterlesen